Anlässe

Upcycling

Über einen längeren Zeitraum habe ich bereits die
Verpackungen von Spülmaschinentabs gesammelt.
Ich hatte nämlich die Idee, daraus stabile Sammler zu machen.
Dazu habe ich zunächst die Kartons ziemlich mittig zerschnitten.
Die größeren Verpackungen habe ich schräg zugeschnitten.
Jeweils 8 cm von der Ecke aus gemessen,
auf der einen Seite von oben, auf der anderen von unten.
Mit dem Cutter habe ich dann zugestochen und
am Lineal entlang die Kartons durchgeschnitten.
Den kleinsten Karton habe ich gerade in der Mitte durchgeschnitten.
Dann habe ich mir Designerpapier in Pastellfarben (12×12 Inch)
genommen, passend mit etwas Überstand zugeschnitten und dann die
Kartons beklebt:

Und hier siehst Du eine große Verpackung, die zwei größere Sammelordner ergab
und die kleine Verpackung, die absolut perfekt ist für die schmalen Embossingfolder.
Die größeren eignen sich hervorragend für die breiten Embossingfolder,
6×6 Inch-Designerpapier oder bereits zugeschnittene Karten.

Ich halte Dich gern auf dem Laufenden,
mittlerweile sind noch zwei
größere Sammelordner entstanden. 
Hast Du Lust auf einen Upcycling-Workshop?

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: